Phytotherapie 

 

Phytotherapie ist schlicht als Pflanzenheilkunde bekannt, wurde bereits vor Christi Geburt angewendet. Die Ursprünge dieser Therapieform liegen in der alten Kräuterheilkunde.

 

Bis heute verwendet man Blüten, Blätter, Rinden und Wurzlen von Pflanzen, bereitet daraus Aufgüsse bzw. Dekokte (Abkochungen = Tee's), Tinkturen, Extrakte, Säfte, Tabletten, Presslinge, Öle und Pulver. Die Phytotherapie basiert auf der traditionellen überlieferten Medizin. Nicht nur in Kombination mit den Überlieferungen der Kloster- und Kräutermedizin lassen sich auch heute noch bei regelmäßiger Einnahme der Pflanzendrogen erstaunliche therapeutische Erfolge verzeichnen.

 

Viele meiner bisherigen Patienten schätzten es sehr , wenn sie im Rahmen einer ganzheitlichen Behandlung in meiner früheren Praxis in Hamburg neben den üblichen pharmakologischen Rezepturen außerdem eine individuelle Teemischung erhalten und anwenden konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Falle von Fragen zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.